Neue Schutzkleidung

Große Freude herrscht über einen weiteren Schwung neuer Schutzkleidung für die Kamerad:innen der Freiwilligen Feuerwehr Rastorf. Noch sind nicht alle Kamerad:innen neu ausgestattet, aber es geht weiter.

Danke an den Vorstand, der sich um die ganze Organisation kümmert.

Danke an die Gemeinde und damit unseren Mitbürger:innen für die Wertschätzung unseres Einsatzes.

Nun hoffen wir, dass wieder regelmäßige Übungsdienste möglich sind und wir die neue Kleidung ordentlich “einschwitzen” können.

 

Vielleicht bekommen wir ja auch noch echten Schnee!

Damit die Feuerwehr im Brandfall schnell eine Wasserversorgung aus unseren Hydranten aufbauen kann, haltet diese bitte frei. Sie sind leichter zu finden als die Schätze beim geocashing, denn sie sind einschlägig beschildert ;-)

Eure Feuerwehr sagt DANKE!

Im Namen der Gemeinde und der Feuerwehr Rastorf wurden 650 FFP 2 Masken angeschafft.

Ein Kontigent von 200 Stk. verbleibt bei der Feuerwehr Rastorf. 450 Stk sind für die Bürger der Gemeinde Rastorf.

Diese können bei Silke in Rastorfer-Passau, Patrick in Rosenfeld und bei Hartwig in Wildenhorst gegen eine Spende von 1€ per Stk. erworben werden.

Die Spende geht zu 50% an die Jugendfeuerwehr und zu 50% an den Jugendsportverein der Gemeinde.

Die Masken sind aus Europäischer Fertigung und Geprüft laut CE und nach EN149.

Wir begrenzen die Menge auf 5 Stück pro Person !

Ihr erreicht uns unter folgenden Kontaktdaten:

Silke Teuscher: 0174/9023238

Patrick Weis: 0172/4621973

Hartwig Kühn: 0151/75041595

 

Die Gemeinde Rastorf lädt dazu alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich ein und zwar am :

Sonntag 7.April ab 11:00 Uhr ins

Bürgermeister Wilfried Dibbern Huus in Rosenfeld

Wir heißen unsere Neubürger herzlich willkommen un möchten allen Gästen die Gelegenheit geben , sich über die Aktivitäten in unserer Gemeinde zu informieren. Es werden unsere Freiwillige Feuerwehr und unsere Vereine, der TSV Rastorfer Passau und Gemeinsam Ativ vor Ort sein. Ein weiterer Verein hat bei uns seine Heimat gefunden , der Shanty Chor Albatros, der Shanty Chor wird sich auch musikalisch vorstellen .

Dann ist da noch die Rastorfer “Unterwelt”.Einige von euch werden beobachtet haben , dass in unserer Gemeinde Kamerawagen unterwegs waren , aber es wurde kein Tatort gedreht , sondern unsere Kanalisation musste gefilmt werden . Das war erforderlich , weil wir ein digitales Kanalkataster erstellen müssen . Durch den Einsatz der Kameras wurde der Zustand der Kanalrohre dokumentiert und leider auch Schäden festgestellt . Es ist ein spannedes Werk entstanden , schaut euch eure Gemeinde von unten an !

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt , es wird kleine Snacks und eine heiße Suppe geben, die Getränke stehen ebenfalls bereit.

Die Gemeinde Rastorf freut sich auf den Besuch vieler Rastorfer und auf nette Gespräche .

Bürgermeister Thomas Haß